Besucher seit dem
16. Mai 2010:



Potsdam Hbf und Potsdam Stadt 1990-93

Von 1960 bis 1993 lag der Potsdamer Hauptbahnhof am südwestlichen Rand der Stadt am Berliner Außenring. Unmittelbar östlich davon überquerte der Berliner Außenring auf einem 1.250 m langen Damm und mit einer 140 m langen Brücke den Templiner See.


Bild 1
250 098 (LEW Hennigsdorf, Baujahr 1979) fährt am 20.05.90 mit Güterzug auf Gleis 1 durch Potsdam Hbf.


Bild 2
243 577 (LEW Hennigsdorf, Abnahme 14.03.90) noch fast fabrikneu im Jahr 1990 nach Ankunft mit einem Sputnik aus Berlin-Karlshorst in Potsdam Hbf.


Bild 3
Die ehemalige Regierungslok 118 548 (Lokomotivbau Karl Marx, Babelsberg, Baujahr 1964) steht am 12.05.91 mit P 11514 nach Berlin-Wannsee auf Bahnsteig C in Potsdam Hbf.


Bild 4
118 514 (Lokomotivbau Karl Marx, Babelsberg, Baujahr 1963) ca. 1990 im Bf Potsdam Stadt mit Personenzug aus Berlin-Wannsee.


Bild 5
112 157 der Deutschen Bundesbahn erreicht aus Berlin-Karlshorst kommend am 29.04.93 mit einem inzwischen schon sehr kurzen Sputnik Potsdam Hbf. Sie wurde von AEG in Hennigsdorf 1993 gebaut und am 06.03.93 abgenommen.
Alle Loks der Baureihe 112.1 wurden zunächst im Bw Berlin Hbf beheimatet und bespannten u. a. Züge im Nahverkehr nach Werder (Havel).

Top Top